Workshops in den Niederlanden

In den Niederlanden wird bereits seit einiger Zeit und großen Aufwand zum Thema “Digitale Medien” geforscht. Auf zwei Veranstaltungen sei an dieser Stelle kurz hingewiesen: Vom 12.-14. Juni 2008 findet in Enschede der Workshop The good life in a technological age statt. Der Call for Papers endet am 10. März 2008. Die Teilnehmerzahl ist auf 32 Personen begrenzt. Vom 18.-20. Juni 2008 findet dann die Konferenz Ethics, Technology and Identity in Delft statt. Eine Bewerbung mit einem eigenen Beitrag ist hier leider nicht mehr möglich.

Weiterlesen

Tagung zu “Internetökonomie und Ethik”

Bei der Anfang Dezember 2007 in Münster stattfindenden Tagung “Internetökonomie und Ethik” geht es um wirtschaftsethische und moralökonomische Perspektiven des Internets. Die Schwerpunktthemen sind dabei: Ethisch sensible Problemfelder in der digital vernetzten Wirtschaft Der gläserne Mensch: RFID-Technik, Cookies etc. Digital divide / Der elektronische Graben (global und national) Datum: Mittwoch. 05.12, 14:30 – Freitag. 07.12, 13:00 Tagungsort: Akademie Franz Hitze Haus, Münster, Information und Anmeldung. Update (18.10.07): Mittlerweile gibt es auch ein Programm. Titel der Vorträge sind “Anything goes? Ethisch sensible Problemfelder in der digital vernetzten Wirtschaft” “Demokratie, Zensur, Kontrolle des Internet” “Der gläserne Mensch. RFID-Technik, Cookies etc. als Chance…

Weiterlesen

Wandel des Internets – Wandel der Informationsethik?

Am 3. und 4. April 2008 findet in Karlsruhe ein deutschsprachiges Symposium des International Center for Information Ethics zum Thema “Wandel des Internets – Wandel der Informationsethik statt?” statt. Das Symposium richtet sich insbesondere auch an den wissenschaftlichen Nachwuchs. Die Bewerbung sollte bis zum 31.10.2007 erfolgen. Weitere Informationen gibt es unter www.icie2008.de.

Weiterlesen

Symposium “Leben im Cyberspace”

Am 26. Juni 2007 findet in Wien das Symposium “Leben im Cyberspace” des Austrian Chapters des Club of Rome statt. Detaillierte Programminformationen und ein Anmeldeformular stehen auf der Konferenzwebseite zur Verfügung. Die Veranstalter fassen das Programm wie folgt zusammen: Das Symposium “Leben im Cyberspace” des Austrian Chapters des Club of Rome beschäftigt sich mit der Frage, wie sich virtuelle Kontakte langfristig auf unser reales Leben auswirken. Wie unterscheidet sich das Verhalten der Menschen im Netz und in der Realität und welche Folgen hat das Leben im Cyberspace für das Sozialkapital, das den Zusammenhalt unserer Gesellschaft ermöglicht? Mit der zunehmenden Vernetzung…

Weiterlesen

Neue Ausgabe des IRIE: Ethics in Robotics

So eben ist die neue Ausgabe des International Review of Information Ethics zum Schwerpunkt Ethics in Robotics erschienen. Die Ausgabe hat Beiträge von einigen durchaus prominenten Autoren zu bieten: So haben die Leiter der beiden großen europäischen Projekte zur ethischen Dimension der Robotik (nämlich: Gianmarco Veruggio und Fiorella Operto vom Projekt Roboethics sowie Guglielmo Tamburrini und Dante Marino vom Projekt Ethicbots) jeweils einen Beitrag beigesteuert. Außerdem werden Beiträge aus Japan und Mexiko geboten. Selbst in der Abt. “Medienethik” findet sich ein Beitrag: Stefan Krebs schreibt über On the Anticipation of Ethical Conflicts between Humans and Robots in Japanese Mangas.

Weiterlesen

Mehr Vertrauen in Inhalte – Europäische Expertenkonferenz zur Medienethik

Im Rahmen der Deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2007 veranstaltet der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission eine Expertenkonferenz zur europäischen Medienpolitik. Thema: „Mehr Vertrauen in Inhalte – Das Potential von Ko- und Selbstregulierung in den digitalen Medien“. Weiter Informationen auf leipzig-eu2007.de. (via EMail von Christian Schicha)

Weiterlesen

Call for Papers: Ethical Challenges of Ubiquitous Computing

So eben ist der Call for Papers für Vol. 8 (12/2007) des International Review of Information Ethics veröffentlicht worden. Die Ausgabe zum Thema “Ethical Challenges of Ubiquitous Computing” wird von Klaus Wiegerling (Stuttgart) und David Phillips (Toronto) als “Guest Editors” betreut. Im Call heißt es: The 8th issue of IRIE will tackle the ethical challenge of ubiquitous systems and therefore furnish a contribution to the establishment of an ethics of Ubiquitous Computing. This ethics is anchored in the field of media ethics, yet it radicalises to a certain degree the fundamental issues in this field, insofar as the entire mesosphere…

Weiterlesen