2020 – Medien und Wahrheit

Medien und Wahrheit

Medienethische Perspektiven auf „Fake News“, Künstliche Intelligenz und Agenda-Setting durch Algorithmen

Jahrestagung 2020 des Netzwerks Medienethik und der DGPuK-Fachgruppe Kommunikations- und Medienethik in Kooperation mit der Akademie für politische Bildung, Tutzing

Am Vorabend der Jahrestagung findet die Vortrags-Veranstaltung in Kooperation mit der Arbeitsgruppe „Faktizität der Welt“ der Bayerischen Akademie der Wissenschaften statt.

Termin: Mi 19. – Fr 21. Februar 2020
Ort: München, Hochschule für Philosophie, Kaulbachstr. 31, 80539 München (U-Bahn „Universität“)
Call for Papers (offen bis zum 1. Oktober 2019)
Programm: Download (Stand 2019-11-14)

 

Thema und Tagungsprofil

Der Informationsaustausch ist im Netz dichter und vielfältiger geworden. Gerüchte und Stammtischparolen können je nach Plattformlogik direkt neben journalistischer Berichterstattung erscheinen. Nicht immer ist nachvollziehbar, von wem welche Inhalte im netzöffentlichen Raum stammen und welche Absichten durch das Publizieren verfolgt werden. Es ist für jede(n) einfach und kostengünstig, Inhalte aller Art über zahlreiche digitale Kanäle unabhängig vom Wahrheitsgehalt der Äußerungen zu verbreiten.

Die Demokratisierung der Öffentlichkeit gelingt durchaus, etwa durch eine gestiegene Vielfalt an Publikationen, einem breiteren Meinungsspektrum und einer breiteren Beteiligung am öffentlichen Diskurs. Der digitale Strukturwandel der Öffentlichkeit zeigt aber auch damit verbundene ethische Problemlagen.

Die Tagung wird anhand verschiedener Themenkomplexen und Fallbeispiele die erkennt-nistheoretische Frage nach Wahrheit stellen, die medienethischen Forderung nach Wahrheit und Sorgfalt im Journalismus reflektieren, aber auch Unterhaltungsformen und Social-Media-Veröffentlichungen nicht-journalistischer Akteure mit Blick auf die Wahrheitsnorm analysieren.

Zielgruppe: Medienschaffende und im Bildungsbereich Engagierte sind genauso angesprochen wie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Bereichen Medienethik, Kommunikationswissenschaften und den weiteren Sozial- und Geisteswissenschaften. Herzliche Einladung!

Programm

Mittwoch, 19. Februar 2020

[15.00 – 17:00 Pre-Conference Nachwuchsgruppe Medienethik]

18.00 – 20:00 Vorabend-Vortrag in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Sybille Krämer (Berlin): Der Verlust des Vertrauens. Medienphilosophische Perspektiven auf Wahrheit und Zeugenschaft in digitalen Zeiten

Anschließend: Podiumsgespräch; Ort: Bayerische Akademie der Wissenschaften, Alfons-Goppel-Straße 11, 80539 München

20.00  Empfang und kleiner Imbiss in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (nur für Besucher:innen der Jahrestagung und eingeladene Gäste)

Donnerstag, 20. Februar 2020

[9:00–10:30 Sitzung der DGPuK-Fachgruppe Kommunikations- und  Medienethik]

11:00–18:00 Vorträge und Diskussionen (Programm Tag 1)

18.00–18.30 Preisverleihung “MedienSpiegel” (FPS e.V.)

ab 19:30 Uhr: Empfang und einfaches Abendessen

Freitag, 21. Februar 2020

09.00–15.00 Vorträge und Diskussionen (Programm Tag 2)

 


Social Media

Vorbereitungsteam: Alexander Filipovic, Nina Köberer, Marlis Prinzing, Christian Schicha, Michael Schröder, Saskia Sell, Ingrid Stapf

Kommentare sind geschlossen.