Tagung: Zivilgesellschaftliches Engagement im Web 2.0

Am 28.03.2009 findet an der Evangelischen Akademie in Bad Boll die Tagung: “Blogger machen Politik. Zivilgesellschaftliches Engagement im Web 2.0” statt. Der Ausschreibungsstext: Blogger in den USA mischen sich ein, setzen Themen, organisieren Treffen, sammeln Spenden – machen Politik. Diese zivilgesellschaftliche Basisbewegung zeugt nicht von Politikverdrossenheit, sondern arbeitet außerhalb der politischen Parteien für die Erhaltung demokratischer Grundwerte und eröffnet somit neue politische Perspektiven – auch im deutschen Wahljahr 2009. Nähere Informationen (Anmeldung, Programm) entnehmen Sie bitte dieser Website. [via Email der Veranstalterin]

Weiterlesen

Abendveranstaltung zur Informationsethik in Bamberg

Das Fach Philosophie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg hat am 22. Februar den ersten Bamberger Tag der Informationsethik ausgerufen. Der Titel der Abend-Veranstaltung: “Das Ende der Privatsphäre ?” Wieviel liegt uns an unserer Privatsphäre? Haben nicht z.B. staatliche Organe auch ein berechtigtes Interesse am Zugriff auf digitale Daten? Wer sollte wann auf welche Weise auf private Daten zugreifen dürfen? Diesen Fragen geht der erste “Bamberger Tag der Informationsethik” nach. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Dr. Fabian Geier hat zwei Experten eingeladen: Es sprechen ab 20 Uhr Dr. Michael Nagenborg (IZEW Tübingen; Universität Karlsruhe) über “Ethisch legitime Formen der Überwachung” und Michael…

Weiterlesen

Jahrestagung Netzwerk Medienethik 2009 zur Ethik des Web 2.0

Herzliche Einladung zu unserer Jahrestagung 2009 zum Thema “Web 2.0. Neue Kommunikations- und Interaktionsformen als Herausforderung der Medienethik” im Februar 2009. Die Tagung verfolgt den Anspruch, ethische und normative Dimensionen des Web 2.0 zu beleuchten. Themen sind Gewalt im Internet, Datenschutz und Datensicherheit, Ethikkonzepte von der Unternehmenskommunikation bis zu künstlichen Welten, Philosophische Reflexionen, Netzbilder, Medienselbstkontrolle, Öffentlichkeit und Gegenöffentlichkeit. Die Jahrestagung des Netzwerks Medienethik 2009 ist zugleich die Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Kommunikations- und Medienethik. Das (aktualisierte) Programm, das Anmeldeformular und den (abgeschlossenen) Call for Papers finden Sie hier.

Weiterlesen

Charta des digitalen Datenschutzes und der Informationsfreiheit

Aus Anlass des Dritten Nationalen IT-Gipfels wurde von Peter Schaar eine “Charta des digitalen Datenschutzes und der Informationsfreiheit” vorgeschlagen und zur Diskussion eingeladen. Den Text des Entwurfs finden Sie hier, die Einladung zur Diskussion (inkl. E-Mail-Adresse für Kommentare) findet sich hier.

Weiterlesen

Abgabetermin Call for Papers zur Jahrestagung verlängert

Das Netzwerk Medienethik und die DGPuK Fachgruppe “Kommunikations- und Medienethik” erinnern an den Call for Papers für die nächste Jahrestagung im Februar 2009 mit dem Titel “Web 2.0. Neue Kommunikations- und Interaktionsformen als Herausforderung der Medienethik” in München. Den Abgabetermin für die Abstracts haben die Veranstalter bis zum 30.10.2008 verlängert. Weitere Informationen hier.

Weiterlesen

Infoethik@DGPhil2008

Im Rahmen des XXI. deutschen Kongresses für Philosophie wird eine Sektion zum Thema “Informationsethik” am Donnerstag, 17.09.2008, stattfinden, die von Karsten Weber geleitet wird. Es werden Beiträge geboten von Michael Nagenborg (Digitale Sphären der Gerechtigkeit), Jessica Heesen (Informationsethik und Spatial Turn), Stefan Artmann (Agents provocateurs. Für eine transaktionale Ethik migrierender Programme) und Niels Gottschalk-Mazouz („Autonomie“ und die Autonomie „autonomer technischer Systeme“).

Weiterlesen

Vortrag “Brain Computer Interfaces” am 03.09.2008 in Bielefeld

Am 03.09.2008 hält Guglielmo Tamburrini (Università di Napoli Federico II) einen Vortrag zum Thema “Brain-Reading and Brain-Writing Computer Interfaces: From Interaction Models to Ethical Reflection”. Der Vortrag beginnt um 17:00 Uhr und findet im Zentrum für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld statt. Der Vortrag findet im Rahmen des Workshops “The Use of Implants in Ethical Surveillance Infrastructures: Towards a Transdisciplinary Ontology” statt. Weitere Informationen zu dem Workshop finden Sie hier. [Update: Datum korrigert auf den 3.9.2008]

Weiterlesen

CfP: CEPE 2009

Vom 27.-29. Juni 2009 findet die 8. internationale Konferenz der Reihe Conference of Computer Ethics: Philosophical Enquiry in Korfu statt. Gesucht werden Beiträge zu den Themen wie z. B. Online communities, the virtual and the “real” Privacy, data protection, RFID, surveillance, CCTV, spam, phishing, and spyware Information access, search engines, and the digital divide Global computing and intercultural information ethics Der Call for Papers endet am 10.11.2008.

Weiterlesen