Infoethik@DGPhil2008

Im Rahmen des XXI. deutschen Kongresses für Philosophie wird eine Sektion zum Thema “Informationsethik” am Donnerstag, 17.09.2008, stattfinden, die von Karsten Weber geleitet wird. Es werden Beiträge geboten von Michael Nagenborg (Digitale Sphären der Gerechtigkeit), Jessica Heesen (Informationsethik und Spatial Turn), Stefan Artmann (Agents provocateurs. Für eine transaktionale Ethik migrierender Programme) und Niels Gottschalk-Mazouz („Autonomie“ und die Autonomie „autonomer technischer Systeme“).

Kommentar verfassen