Bamberger Hegelwochen zu “Macht und Verantwortung der Medien”

Bei den Bamberger Hegelwochen werden jährlich Gäste aus Politik, Kultur und Wissenschaft zu Vorträgen und Diskussionen eingeladen. Thema ist dieses Jahr: “Macht und Verantwortung der Medien” (12. – 14. Juni 2007, Universität Bamberg). Die Vorträge halten Prof. Dr. Siegfried Weischenberg und Honorarprofessor Dr. Thomas Gruber. Die Podiumsdiskutanten: Claus Strunz, Chefredakteur Bild am Sonntag Prof. Ernst Elitz, Intendant Deutschlandradio Dr. Helmuth Jungbauer, Verleger Medienhaus Fränkischer Tag Dr. Heribert Prantl, Ressortleiter Politik, Süddeutsche Zeitung Prof. Dr. Roland Simon-Schaefer, Philosophie, Universität Bamberg Prof. Dr. Siegfried Weischenberg, Direktor des Instituts für Journalistik und Kommunikationswissenschaft (IJK) und des Zentrums für Medienkommunikation (ZfM), Universität Hamburg Moderation:…

Weiterlesen

2. Thüringentag “Medien und Ethik”

Beim 2. Thüringentag “Medien und Ethik” geht es um das Thema “Die Zukunft des Journalismus. Wandel, Auftrag, ethische Perspektiven”. Die Tagung “stellt die Wandlungen des Journalistenberufs ins Zentrum seiner Überlegungen. Kompetente Vertreter der Medien und der Wissenschaft präsentieren die exakten Facetten der aktuellen Situation wie: Informationsflut, Aktualitätsdruck, Kampf um Quote und Auflage, Entwertung journalistischer Arbeit, Vermischung von Journalismus und PR, Boulevardisierung, neue Angebote durch Digitalisierung.” (Quelle: Programm) Ziel der am 30. Juni 2007 in Erfurt stattfindenden Tagung ist es, Wege für einen qualitätvollen Journalismus zu diskutieren. Weitere Informationen (auch zur Anmeldung) im Programm (*.doc).

Weiterlesen

Mehr Vertrauen in Inhalte – Europäische Expertenkonferenz zur Medienethik

Im Rahmen der Deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2007 veranstaltet der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission eine Expertenkonferenz zur europäischen Medienpolitik. Thema: „Mehr Vertrauen in Inhalte – Das Potential von Ko- und Selbstregulierung in den digitalen Medien“. Weiter Informationen auf leipzig-eu2007.de. (via EMail von Christian Schicha)

Weiterlesen

Grenzenlos werben? Tagung zu Werbung und Jugendschutz

Kinder und Jugendliche sind umkämpfte Kunden und eine entscheidende Zielgruppe der Werbetreibenden. Wie können wir rechtlich, ethisch und pädagogisch mit dem Thema Werbung sinnvoll umgehen? – Zu dieser Frage möchte die Tagung “Grenzenlos Werben? Crossmediale Markenstrategien als Herausforderung für den Jugendschutz” (25.05.2007, 10.00 Uhr – 17.00 Uhr, Französischer Dom, Berlin) einen Beitrag leisten. Veranstalter sind: Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF), Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia (FSM), Deutsches Kinderhilfswerk (DKHW), Verein zur Förderung der publizistischen Selbstkontrolle (FPS) Weiter Informationen (auch zur Anmeldung) hier. (via EMail von Christian Schicha)

Weiterlesen

Tagung zur Pressefreiheit

Das Hambacher Fest (27. bis 30. Mai 1832) ist ein markanter Zeitpunkt frühliberaler bürgerlicher Emanzipation. Zum 175. Jahrestag des Festes ist die Freiheit der Presse Thema eines Kongresses. Ein klug gewähltes Thema, das die Bedeutung der Pressefreiheit für freiheitliche Demokratien betont und die zeitgenössischen Bedrohungen der Pressefreiheit zum Anlass nimmt, die Idee der publizistischen Freiheit dauerhaft zu stärken. Veranstalter der Tagung sind die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz. Eingeladen sind am 13. und 14. Juni 2007 Journalistinnen und Journalisten, Politiker, Presserechtler und Wissenschaftler. Tagunsgort ist das das…

Weiterlesen

Afrikanische Informationsethik: Übersetzer gesucht

Vom 5.-7. Februar 2007 fand in Pretoria die erste “African Information Ethics Conference: Ethical Challenges in the Information Age” statt. Die Proceedings werden Mitte des Jahres im „International Review for Information Ethics“ (www.i-r-i-e.net) erscheinen. Das „International Center of Information Ethics“ (ICIE, http://icie.zkm.de) beabsichtigt zudem, Ende des Jahres einen Sammelband mit ausgewählten Beiträgen, vor allem von afrikanischen Kolleginnen und Kollegen, in deutscher Sprache zu veröffentlichen. Der Band wird im Rahmen der ICIE-Schriftenreihe im Fink-Verlag erscheinen und soll dazu beitragen, die Diskussion um eine afrikanische Perspektive auf die Herausforderungen der Informationsgesellschaft im deutschen Sprachraum bekannt zu machen. Wir suchen Kolleginnen und Kollegen,…

Weiterlesen