Stellenangebot Privacy-Forschung

Am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften der Universität Tübingen ist im BMBF-Forschungsprojekt Privacy-Arena ˗ Explorationsprojekt zur Kartografie und Analyse der Privacy-Arena ˗ vorbehaltlich einer endgültigen Förderzusage ˗ ab dem 1. Februar 2015 für 2 Jahre die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/ eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (65% E 13 TV-L) zu besetzen. Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit der ethischen Analyse der Konfliktzonen, die sich in der Bestimmung des Privaten zwischen unterschiedlichen sozialen Welten (z. B. Markt, Politik, Zivilgesellschaft, Recht) im Kontext des digitalen Lebens aufspannen. Grundlegend ist hierfür eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Projektpartnern aus Soziologie und Rechtswissenschaft. Voraussetzungen für eine…

Weiterlesen

Symposium “Privatheit” in Berlin

Das “Forum Privatheit und selbstbestimmtes Leben in der digitalen Welt”, www.forum-privatheit.de, des Bundesministeriums für Bildung und Forschung veranstaltet am 20. Oktober 2014 ein Symposium zum Auftakt des Förderschwerpunkts Privatheit. Es sprechen unter anderem: J. Wanka (Bundesministerin), W. Hoffmann-Riem (Richter des Bundesverfassungsgerichts a.D.), M. Elsberg (Schriftsteller), M. Beckedahl (netzpolitik.org), U. Fastenrath (BMW Group), M. Rosenbach (Der Spiegel), A. Schulz (Bund Deutscher Kriminalbeamter) Weitere Informationen: Montag, 20. Oktober 2014, 10:15 – zirka 19:00 Uhr Johannisstraße 2, 10117 Berlin Kalkscheune – http://www.kalkscheune.de/ Das Programm als pdf-Datei zum Download unter: Programm Das Anmeldeformular finden Sie hier: Anmeldung 

Weiterlesen