Policy Paper zum Thema “Fake News” – Symposion und Praxisworkshop

Das Forum Privatheit hat ein neues Policy Paper zum Thema "Fake News" veröffentlicht. Ziel ist es, die oberflächlich allseits bekannte "Fake News" Thematik mit Basisinformationen zu untermauern, um die Bekämpfung der "Fake-News" wirksamer zu gestalten. Weitere Informationsmöglichkeit bietet neben dem Policy Paper das Symposion "Von Profiling bis Fake News" (22.06.2017) sowie ein Praxisworkshop zum Thema "Fake News" (23.06.2017).  

Das Paper informiert über grundlegende Aspekte der Fake-News Thematik, wie etwa deren Entstehung, Verbreitung und Auswirkung im Social Media Bereich. Aber auch mögliche Umgangsweisen mit Falschmeldungen und deren rechtliche Grundlagen werden diskutiert. Das Dokument thematisiert sowohl die Wichtigkeit des Schutzes von Persönlichkeitsrechten wie auch die Wahrung des Rechts auf freie Meinungsäußerung.

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen und Anmeldungsmöglichkeiten finden Sie hier.

 

Kommentar verfassen