“Facts Tell, Stories Sell” – 11. Tag des Frankfurter Online-Journalismus (#ftoj15)

ftojs15Wie steht es um die Objektivität des Online-Journalismus? Wenn aus dem einst schlichten “Gefällt mir” immer differenzierterer Netzjargon wird und der Mediennutzer mit “LOL, omg, wtf ” usw. auf der Gefühlsebene angesprochen wird, stellt sich die Frage, ob Inhalte in Zukunft zugunsten von leicht verdaulichen und kurzweiligen, vor allem unterhaltenden Informationshäppchen werden weichen müssen oder ob dieser Weg den Nachrichtenjournalismus retten kann. Wie auch immer: Ohne Frage hat das crossmediale Storytelling im Journalismus ethische Dimensionen.

Mit der zunehmenden Emotionalisierung des Journalismus befasst sich am 14. April 2015 der 11. Tag des Frankfurter Online-Journalismus (FTOJ). Erstmals laden der Hessische Rundfunk (hr), der Medienbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), evangelisch.de und epd medien nicht nur zu Vorträgen, sondern auch zu einem Workshop-Segment ein, das es den Besuchern ermöglichen soll, sich den einzelnen Techniken zu nähern.

Weitere Informationen zur Tagung finden Sie hier.

Kommentar verfassen