Call for Papers: Flucht, Migration und Integration in den Medien

Für die interdisziplinäre Tagung “Flucht, Migration und Integration in den Medien” des Forschungsprojekts „Flucht als Krise. Mediale Krisendarstellung, Medienumgang und Bewältigung durch Heranwachsende am Beispiel Flucht“ vom 11. bis 13 Juli 2019 an der Universität Düsseldorf, können ab jetzt bis zum 30. April 2019 theoretische und empirische Beiträge eingereicht werden.

Das Thema, Flucht, Migration und Integration wird seit mehreren Jahren intensiv und vielfältig medial behandelt. Akteure beteiligen sich als Journalistinnen, Politikerinnen sowie Aktivistinnen, Vertreter zivilgesellschaftlicher Gruppen, Privatpersonen, etc. Unter den Beteiligten finden sich auch eine Vielzahl von Kindern und Jugendlichen. Daher ist die Tagung der Frage gewidmet, inwiefern die verschiedenen Akteure die Auseinandersetzung mit Flucht, Migration und Integration in den Medien beeinflusst.

Inhaltlich müssen sich die Beiträge weder auf Deutschland, noch auf die sogenannte Flüchtlingskrise im Jahr 2015/16 beschränken. Ein breites Methodenspektrum wird angestrebt. Besondere Beachtung finden Beiträge, die Kinder und Jugendliche behandeln.

Die Beiträge sollen sich folgenden drei Themenschwerpunkten zuordnen:

  1. Voraussetzungen der medialen Diskussion zu Flucht, Migration und Integration
  2. Inhalte, Formen und Verläufe der medialen Diskussion zu Flucht, Migration und Integration
  3. Rezeption, Aneignung und (Wechsel-)Wirkungen der medialen Diskussion zu Flucht, Migration und Integration

Vortragsvorschläge (für Präsentationen von 15–20 Minuten) sollen als Extended Abstracts mit
Angabe des jeweiligen Schwerpunkts als zwei separate Word-Dateien (Abstract und Titelblatt) unter flucht-in-den-medien@uni-duesseldorf.de eingereicht werden. Der Umfang der Abstracts sollte zwischen 800 bis 1.000 Wörtern, exklusive Literaturverzeichnis, Tabellen, Abbildungen und Titelblatt, betragen. Bitte reichen Sie Ihre Beiträge vollkommen anonymisiert ein. Die Ergebnisse der Double-Peer-Review wird Anfang Juni 2019 bekannt gegeben. 

Den ausführlichen Call for Papers finden Sie hier. Mehr Informationen zur Tagung finden Sie hier.

 

Kommentare sind geschlossen.