Konferenz, Workshop, Vorträge zum Thema “Überwachung” in HH

Am 9. und 10. Oktober 2009 findet in Hamburg die Tagung Kultur – Technik – Überwachung am Institut für Volkskunde/Kulturanthropologie der Universität Hamburg statt. Noch sind einige Plätze frei. Die Anmeldung kann per E-Mail erfolgen.

Bereits am 7.10.2009 beginnt ein internationaler Workshop der COST Action IS0807: Living in Surveillance Societies (LiSS). Auch hier sind noch einige Plätze frei. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt per E-Mail an den lokalen Veranstalter, Nils Zurawski. Die beiden Veranstaltungen schließen direkt an einander an und kosten jeweils 20 Euro.

Im Rahmen des Workshops werden zudem zwei öffentliche Vorträge geboten:

Am 7.10.2009 spricht Dr. Kirstie Ball (Open University Business School, Milton Keynes) zum Thema “Is everything surveillance?” und am 8.10.2009 Prof. em. Dr. Elia Zureik (Queens University Kingston/Ontario, Kanada) zum Thema “Colonialism and Surveillance – The Case of West Bank and Gaza”. Die beiden Vorträge beginnen jeweils um 18:00 Uhr und finden im Gebäude ESA West (Raum 221) statt.

Kommentar verfassen