Jahrestagung 2009

Thema: “Web 2.0. Neue Kommunikations- und Interaktionsformen als Herausforderung der Medienethik”

Gemeinsame Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Kommunikations- und Medienethik sowie des Netzwerks Medienethik 2009.

Do 12. – Fr 13. Februar 2009 in München, Aula der Hochschule für Philosophie, Kaulbachstr. 31a, 80539 München (U-Bahn „Universität“)

Programm

Donnerstag, 12. Februar 2009
12.00 – 13.00 Stehkaffee und Gespräch im Foyer vor der Aula

13.00 – 13.30 Eröffnung: Rüdiger Funiok und Christian Schicha

13.30 – 14.00 Gewalt im Internet

  • Petra Grimm: Gewalt im Web 2.0 und Cybermobbing aus Sicht der Jugendlichen.

14.00  – 16.00 Social Web I: Datenschutz und Datensicherheit  (Moderation: Christian Schicha)

  • Bernhard Debatin: Sind soziale Online-Netzwerke Eisberge? Über das Verhältnis von Datenschutz und Interaktionsattraktion bei Facebook Nutzern.
  • Kerstin Blumberg, Wiebke Möhring & Beate Schneider: Risiko und Nutzen der Informationspreisgabe in Sozialen Netzwerken
  • Tobias Eberwein & Horst Pöttker: Journalistische Recherche im Social Web: Neue Potenziale, neue Probleme?
  • Sabine Trepte & Leonard Reinecke: “Privatsphäre im Social Web: Theoretische Exploration der Wirkung des Web 2.0 auf den Stellenwert von Privatsphäre und die Bereitschaft zur Preisgabe intimer Informationen”

16.00 – 16.30 Uhr Kaffeepause

[Parallele Arbeitsgruppen]

16.30 – 18.30 Uhr Social Web II: Ethikkonzepte von der Unternehmenskommunikation bis zu künstlichen Welten (Moderation: Bernhard Debatin)

  • Jan-Hinrik Schmidt: Braucht das Web 2.0 eine eigene Forschungsethik?
  • Anke Trommershausen: Neue ethische Herausforderungen an TIME-Unternehmen: Warum digitale Netzwerkmedien das Soziale verändern und neue Fragen an die Unternehmensethik stellen
  • Caja Thimm: Virtuelle Welten – Everything goes? Ethische Fragen im Kontext von  „Second Life“
  • Thomas Zeilinger: „Social Networking als Basis der Wahrnehmung kommunikativer Kompetenz im Internet. Von einer Ethik allgemeiner Geltungsansprüche zu einer Ethik sozialer Verbundenheit

16.30 – 18.30 Uhr Philosophische Reflexionen (Moderation: Rüdiger Funiok)

  • Rafael  Capurro / Michael Nagenborg: “Wandel des Internets – Wandel der Informationsethik?”
  • Alexander Filipović: Identität, Beziehung und Information. Schlüsselbegriffe einer Anthropologie des Web 2.0 und ihre medienethischen Konsequenzen
  • Ina Schmidt: Schöne neue Netzwerkwelt. Die philosophische Suche nach der Wahrheit im Web 2.0.
  • Michael Nagenborg: Keeping it real? Albert Borgmann’s „Holding on to reality“ (1999) und „Real American Ethics“ (2007)

18.30 – 19.30 Uhr Imbiss im Forum der Aula

19.30 – 20.30 Treffen der DGPuK-Fachgruppe „Kommunikations- und Medienethik“

20.30 Come together im Restaurant Unicum, Kaulbachstraße 31

Freitag, 13. Februar 2008

9.00 – 9.45 Uhr Netzbilder (Moderation: Carsten Brosda)

  • Franz Tomaschoswki: Bilder aus 1001 Sites – Ethik von Bildern – Ethik im Internet

09.45 – 11.00 Uhr Medienselbstkontrolle (Moderation: Carsten Brosda)

  • Karsten Weber: “Don’t do evil“ – Ein kritischer Blick auf die moralische Selbstregulierung von Suchmaschinen mithilfe von Ethikcodizes
  • Matthias Künzler & Edzard Schade: Weshalb für Kommunikationsdienste im Web 2.0 spezifische medienethische Normen und  Regulierungsformen wichtig sind.

11.00 – 11.30 Kaffeepause

11.30 – 12.30 Öffentlichkeit und Gegenöffentlichkeit (Moderation: Alexander Filipović)

  • Theresa Züger: Öffentlichkeit im Internet. In welcher Form kann die Grundkategorie „Öffentlichkeit“ im neuen Netz medienethisch bewertet werden?
  • Jörg-Uwe Nieland & Mario Anastasiadis: Wehrhafte Demokratie 2.0? Gegenstrategien zu Pro Köln und der extremen Rechten auf dem Prüfstand

12.30 – 13.00 Schlussplenum: Auswertung, Planung des nächsten Treffens

13.00 Ende der Jahrestagung – Mittagessen

 

Kontakt:

Sprecher des Netzwerkes Medienethik und Gastgeber der Jahrestagung:
Prof. Dr. Rüdiger Funiok SJ
Hochschule für Philosophie – IKEKaulbachstr. 31a
80539 München
Tel. 089 / 2386-2410
Email: ruediger.funiok[ ät ]jesuiten.org

Homepage des Netzwerks Medienethik: www.netzwerk-medienethik.de

Homepage der DGPuK: www.dgpuk.de

Sprecher und Sprecherin der DGPuK-FG „Kommunikations- und Medienethik“

Prof. Dr. Christian Schicha
Mediadesign Hochschule
Fachbereich Medienmanagement
Werdener Str. 4, 40227 Düsseldorf
Tel: 0211/179 393-15, Fax: 0211/179 393-17
E-Mail: c.schicha@mediadesign-fh.de
Homepage: www.schicha.net

Prof. Dr. Barbara Thomaß
Ruhr-Universität Bochum
Institut für Medienwissenschaft
Universitätsstr. 150, 44780 Bochum
Tel.: 0234-32-24761, Fax: 0234-32-14241
E-mail: Barbara.Thomass[ ät ]ruhr-uni-bochum.de

Mit finanzieller Unterstützung der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien