Symposium: Informatisches Lernen zum Verstehen der digitalen Medienwelt

Am Freitag, den 1. Februar 2019, findet von 9:00 bis 17:00 an der Bergischen Universität Wuppertal das zweite Symposium zum Thema “Informatisches Lernen zum Verstehen der digitalen Welt” statt. Thema der Veranstaltung ist die Vorbereitung der kommenden Generationen auf die Herausforderungen einer digitalisierten Welt.

In diesem Zusammenhang widmet sich das Symposium unter anderem der Frage nach der Vermittlung und Ausgestaltung von “Informatischer Bildung”. Unter anderem wird Christopher Koska (Hochschule für Philosophie) mit dem Vortrag “Philosophische Aspekte der Digitalisierungsdebatte – Ethik der Algorithmen” am Symposium teilnehmen. Mitgetragen wird das Symposium vom Forum “Digitalisierung und Mediendidaktik in der Lehrerbildung”.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten. Zur Anmeldung und zu weiteren Informationen klicken sie hier.

Kommentare sind geschlossen.