Workshop 4: Integration als Thema in der Medienarbeit mit jungen Menschen

[Zurück zur Übersicht]

In diesem Workshop soll die Frage der Integration von Kindern und Jugendlichen durch aktive, partizipative Medienarbeit im Vordergrund stehen. Zugrunde liegt ein Verständnis von Medienbildung an der Schnittstelle zur Politischen Bildung. Ziel des Workshops ist es, Integration als medienethische und medienpädagogische Frage aufzugreifen und anhand zweier Best-Practice-Beispiele im Bereich der außerschulischen Bildung mögliche Herausforderungen und Umsetzungspotenziale zu diskutieren und auch anderweitig zu reflektieren.

Verantwortlich: Ingrid Stapf (Uni Erlangen), Nina Köberer (Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung)

Gäste:

  • Kati Struckmeyer, medienpädagogische Referentin am JFF (Projekt: Was ist denn hier los?! Fotoprojekte mit Kindern aus Münchner Flüchtlingsunterkünften)
  • Mareike Schemmerling, medienpädagogische Referentin am JFF (Projekt: Kino Asyl)

Änderungen vorbehalten.

Kommentare sind geschlossen