Programm Tag 1 (Fokus Praxis, 16.2.17)

11:00–12:30  Sitzung Fachgruppe Kommunikations- und Medienethik
ab 12:00 Ankommen und Kaffee

 

Beginn der Tagung

13:00–13:15  Begrüßung

Einführung

13:15–14:15  Alexander Filipović: Integration durch Medien – Eine ethische Einführung (Vortrag und Diskussion, Moderation Michael Schröder)

14.15–14.45  Pause

Integration konkret

14:45–15:45 : Die Flüchtlingssituation und die Aufgabe des Journalismus (Vorträge und Diskussion, Moderation Kerstin Liesem)

  1. Steffen Jenter (Leiter Redaktion "Politik und Hintergrund" des BR-Hörfunks): Die Flüchtlingssituation und die Aufgabe des Journalismus – eine praktische Perspektive.
  2. Tobias Eberwein (ÖADW Wien): Ethik des Journalismus im Zeitalter der Migration (Arbeitstitel)

15.45–16.00  Pause

Integration und Medien praktisch – Workshops

16:00-17:30  Fünf parallele Workshops: In kleinen Gruppe von konkreten Projekten erfahren, darüber sprechen und selber etwas entwerfen

  1. "Meßstetten. Tausende Asylsuchende als Nachbarn." Eine multimediale Langzeitreportage von SWR4 Baden-Württemberg
  2. "Leidmedien.de". Ein Projekt für eine verantwortungsbewusste Berichterstattung über Menschen mit Behinderungen
  3. Wie nutzen geflüchtete Menschen Medien? Berichte von Betroffenen und ihre Vorstellungen von "guten" Medien
  4. Integration als Thema und Ziel in der Medienarbeit mit (geflüchteten) Kindern und Jugendlichen
  5. Flüchtlinge als Medienmacher (Projekte, Kolumne von Flüchtlingen in der SZ)

17:30–17:45  Pause

Integration in Zeiten des Populismus (Moderation Ingrid Stapf)

17:45–18:45: Integration in Zeiten des Populismus. Donald Trump und die (mangelnde) Integrationskraft der Medien – Bernhard Debatin im Gespräch mit Rieke Havertz (Chefin vom Dienst bei ZEIT ONLINE)


Preisverleihung “MedienSpiegel” des Vereins zur Förderung der publizistischen Selbstkonotrolle e.V. (FPS) und Empfang

19:00–19:30  Preisverleihung


ab 19:30  Empfang und einfaches Abendessen

 

 

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen