Neuvermessung der Medienethik – Einladung zur Jahrestagung des Netzwerks Medienethik 2013

14.–15. Februar 2013 in München, Aula der Hochschule für Philosophie (Kaulbachstr. 31, München)

Die Entwicklungen der Medien stellt auch die Medienethik immer wieder vor neue Fragen und Herausforderungen. Viele der Zugänge scheinen angesichts des ständigen Medienwandels und des damit verbundenen verbundenen strukturellen, kulturellen und gesellschaftlichen Wandels nicht mehr zeitgemäß.

Gleichzeitig wächst ein medienethischer Orientierungsbedarf. Denn die Grenzen zwischen individueller und massenmedialer Kommunikation verschieben sich, die Grenzen traditioneller Rollen von Sender und Empfänger lösen sich auf, hinzu kommen die wachsende Mobilität der Produktion und Nutzung medialer Angebote, die zunehmende Globalität und Schnelligkeit medialer Kommunikation und ihres Einzugs in die private, schulische und Arbeitswelt.

Thematisch nimmt die Jahrestagung 2013 daher kommunikations- und medienethische Themen und Zugänge mit dem Ziel einer „Neuvermessung“ der Medienethik in den Fokus.

Die Jahrestagung des Netzwerkes Medienethik wird veranstaltet zusammen mit der DGPuK-Fachgruppe “Kommunikations- und Medienethik”. Alle weiteren Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie hier: http://www.netzwerk-medienethik.de/jahrestagung/Tagung2013. Bitte melden Sie sich bis zum 31.01.2013 an und weisen Sie bei Gelegenheit auf die Tagung in Ihrem Umfeld hin.

Wir laden Sie sehr herzlich zu der Tagung ein und wir freuen uns, Sie im Februar in München zu sehen.

Mit freundlichen Grüßen und guten Wünschen für das Jahr 2013

Alexander Filipović, Ingrid Stapf und Rüdiger Funiok SJ
(Sprecher/Sprecherin der Fachgruppe Kommunikations- und Medienethik und Sprecher des Netzwerks Medienethik)

Alexander Filipovic

Professor für Medienethik an der Hochschule für Philosophie München

Kommentar verfassen