Call for Papers zur Jahrestagung 2011: Medien- und Zivilgesellschaft

call2011jpgDie DGPuK-Fachgruppe Kommunikations- und Medienethik und das Netzwerk Medienethik laden zusammen mit der Sektion Medien- und Kommunikationssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie die interessierte Fachöffentlichkeit mit einem Call for Papers herzlich ein, sich an einer Tagung (Do 17. – Fr 18. Februar 2011 in München) zu beteiligen. Thema der Tagung: “Medien- und Zivilgesellschaft”.

Die Tagung verfolgt den Anspruch, den Zusammenhang von Medien und Zivilgesellschaft ethisch zu beleuchten. Die Veranstalter freuen sich über Beiträge aus der Perspektive verschiedener wissen-schaftlicher Disziplinen (Kommunikations- und Medienwissenschaft, Soziologie, Journalistik, Philoso-phie, Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft, Informatik etc.) und aus der Perspektive verschiedener Praxisfelder (Journalismus, Programmverantwortliche, Medienaufsicht etc.). Erwünscht sind sowohl theoretische (geistes- und sozialwissenschaftliche) als auch empirische und praxisorientierte Beiträge.
Papers in Form von extended abstracts im Umfang von 3 bis 4 Seiten (inklusive Bibliografie) unter Angabe der aktuellen Anschrift werden bis zum 15. Dezember 2010 in elektronischer Form an die Fachgruppensprecher erbeten.

Den ausführlichen Call for Papers erhalten sie hier. Informationen zum Programm und zur Anmeldung erhalten Sie zu gegebener Zeit auf der Tagungs-Website.

Prof. Dr. Christian Schicha
Mediadesign Hochschule
Fachbereich Medienmanagement
Werdener Str. 4, 40227 Düsseldorf
Fon: ++49  211/179 393-15, Fax: ++49 (0)211/179 393-17
E-Mail: c.schicha@mediadesign-fh.de, Homepage: www.schicha.net

Dr. Alexander Filipović
Akademischer Rat (a. Z.)
Institut für Christliche Sozialwissenschaften
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Hüfferstr. 27, 48149 Münster
Fon: ++49  251 83-32645
E-Mail: mail@alexander-filipovic.de, Website: www.alexander-filipovic.de

Prof. Dr. Michael Jäckel
Universität Trier
Fachbereich IV – Soziologie
Universitätsring 15
54286 Trier
Fon: ++49  651/201 2656
E-Mail: jaeckel@uni-trier.de
Website: www.uni-trier.de/jaeckel

Alexander Filipovic

Professor für Medienethik an der Hochschule für Philosophie München

Kommentar verfassen